brain-rain.ch

Blog von Dominic Zschokke

Unkate­go­ri­siert

Die Schweiz im geis­ti­gen Rédu­it — Euro­pa, Islam, Satan

Wer Euro­pa sagt, tut sich schwer mit die­sem Begriff, beson­ders in der Schweiz. Ob damit die EU als supra­na­tio­na­le Insti­tu­ti­on, Euro­pa als geo­gra­phi­sche Regi­on oder der Schen­gen­raum als Han­­dels-und Rechts-Zone gemeint ist, bleibt meis­tens im Dun­keln. Euro­pa ist für vie­le Schwei­zer etwas Dunk­les, Böses, eigent­lich der moder­ne Satan. Euro­pa — so der gefühl­te Bauch-Kon­­sens — […]

, , ,

Gekauf­te Pres­se — über die Rol­le der Medi­en bei Wah­len

Unab­hän­gig soll die Pres­se sein, lau­tet der Grund­te­nor. Die vier­te Macht im Staat wer­den die Medi­en ger­ne genannt. Die Pres­se selbst bezeich­net Unab­hän­gig­keit als ihre Maxi­me. Trotz­dem wird sie nicht müde die­se eigen­hän­dig auf­zu­wei­chen. Nicht nur Eigen­wer­bung wie «mei­nungs­stark» son­dern auch ten­den­ziö­se Bericht­erstat­tung vor Natio­nal­rats­wah­len wer­fen ein schlech­tes Licht auf die Neu­tra­li­tät der Pres­se.

, , , , , ,

Aus Ver­schwö­rungs­theo­ri­en ler­nen

Ver­schwö­rungs­theo­ri­en gibt es wie Sand am Meer. Doch wie jedes Mär­chen ent­hal­ten auch Ver­schwö­rungs­theo­ri­en einen Fun­ken Wahr­heit. All­zu leicht­fer­tig wer­den sol­che Theo­ri­en als Hirn­ge­spins­te oder para­noi­de Kon­struk­te gebrand­markt und ins Lächer­li­che gezo­gen. Doch es lohnt sich, nicht nur bei jeder Ver­schwö­rungs­theo­rie son­dern auch bei der ihr wider­spre­chen­den Erklä­rung der Wis­sen­schaft zwi­schen den Zei­len zu lesen. Denn vie­le Erklä­run­gen der Wis­sen­schaft sind nicht was­ser­dicht oder ver­ste­cken Uner­klär­li­ches hin­ter wis­sen­schaft­li­cher Ter­mi­no­lo­gie.

, , , , , , , , , , , ,

Redtu­be-Mas­sen­ab­mah­nun­gen: Ein Betrugs­fall von inter­na­tio­na­lem Aus­mass?

Die in der Schweiz regis­trier­te Fir­ma «The Archi­ve AG» mahnt in Deutsch­land durch die Anwalts­kanz­lei «Urmann + Col­le­gen» Zehn­tau­sen­de Deut­sche mit dem Vor­wurf ab, ihre Urhe­ber­rech­te an meh­re­ren auf dem Por­no-Por­tal Redtu­be zum Down­load ver­füg­ba­ren Por­no-Fil­men ver­letzt zu haben. Die­se mitt­ler­wei­le nicht mehr ver­füg­ba­ren Por­no-Fil­me wur­den als soge­nann­ter Daten-Stream zum Down­load ange­bo­ten. Das Anschau­en eines sol­chen Streams ist nach gel­ten­der deut­schen Rechts­leh­re kei­ne uner­laub­te Kopie, da aus tech­ni­scher Not­wen­dig­keit nur Tei­le des Films auf dem Com­pu­ter des Betrach­ters zwi­schen­ge­spei­chert wer­den. Lau­fend aktua­li­sier­tes Dos­sier! Letz­te Aktua­li­sie­rung: 9. Febru­ar 2014

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hal­lo, ich bin neu hier!

Hier wer­de ich Gedan­ken zu aktu­el­len The­men fest­hal­ten und ver­su­chen, mei­ne alte und fast ein­ge­ros­te­te Lei­den­schaft für das Schrei­ben wie­der zu ent­fa­chen. Ich wer­de mich auf eine Viel­zahl von The­men ein­las­sen, sei­en es tages­po­lit­sche, sei­en es phi­lo­so­phi­sche oder fach­spe­zi­fi­sche. [d.z]